22.2.2017

Am 22. Februar tagte der Bauausschuss. In der Einwohnerfragestunde stellte der Besucher Hans-Meyer Ott Fragen zum Thema  Öffentlichkeitsbeteiligung begleitend zum Rückbau des KKW Unterweser. Fachdienstleiter Wenhold beantwortete die Fragen ausführlich. Im Zuge des Rückbaus stellte sich die Firma Prognos vor. Prognos koordiniert Bürgerdialoge zur Information und zum Austausch Rückbau KKW Unterweser. Jürgen Janssen (Grüne) bemängelte, dass die Politik bei den Ausschreibungen für diese Art von Projekten in Zukunft besser beteiligt werden sollte. Dieser Meinung schlossen sich viele aus dem Ausschuss an.

Dr. Wolfgang Meiners vom BUND wies auf den desolaten Zustand des Deiches auf Höhe Tossens hin, da der Wellenschlag des Fahrwassers vom Jade-Weser Port kommend den Deich beschädigt.

Einen Vortrag zum regionalen Raumordnungsprogramm RROP stellte Herrn Renko Eilts von der Landwirtschaftskammer vor. Interessant war, dass das Grünland derzeit im Verhältnis zu Ackerflächen 87 zu 13 Prozent steht. In der Wesermarsch gibt es derzeit 506 Milchkuhhalter.

Weiterhin wurden die Sanierungsmassnahmen des Kreishauses erörtert.

Protkoll und weitere Informationen finden Sie unter diesem Link

Autor: Olaf Michalowski

Mitglied des Kreistages