AK Klima 21.02.2017

Am 21.2.2017 tagte zum ersten Mal in der neuen Legislaturperiode der Arbeitskreis Klimaschutz Klimawandel. Wir schlugen Jürgen Janssen als erneuten Vorsitzenden vor. Dieser wurde dann auch von den Anwesenden bestätigt. Sodann stellte sich die neue Klimaschutzmanagerin Barbara Voss vor. Dabei stellte sie ihre zukünftigen Themenschwerpunkte vor.

Kernpunkt war in diesem Arbeitskreis der von uns initiierte Antrag Fördergelder im Haushalt des Landkreises für den Bau von Ladestationen für E-Autos bereitzustellen. Dazu hatte ich Gunnar Barghorn eingeladen. Gunnar kenne ich aus verschiedenen E-Auto treffen und er ist genau wie ich ein bekennender Elektromobilist. Er stellte sich vor und erklärte den Anwesenden die Möglichkeiten und Chancen, die sich aus der Elektromobilität ergeben. So verblieben wir mit dem Auftrag an die Verwaltung, sie möge einen Termin finden, wo zuerst alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister eine Basisschulung über das Thema Elektromobilität erhalten. Dieses wird voraussichtlich am 30. März stattfinden. Gunnar Barghorn wird die Schulung übernehmen. Danach wird das Ladekonzept in dem Arbeitskreis erörtert und vorbereitet. Teil dieses Ladekonzeptes sieht vor, eine Begehung in den Kommunen vorzunehmen um geeignete Standorte für Ladestationen zu finden. Dazu wird eine Expertenkommission gegründet. Diese besteht aus Mitarbeitern des Landkreises, der EWE und mind. 3 aktiven E-Auto Fahrern, da diese durch ihre täglichen Fahrten am ehesten die Probleme beim Laden in der Region darstellen können.

 

Autor: Olaf Michalowski

Mitglied des Kreistages